Im Jahr 2019 wird der neue Volkswagen T7 Bus mit verschiedenen Radständen, als Front- oder Allradantrieb erscheinen und garantiert auch wieder ein beliebtes Ziel von Autodieben werden. Wer sich einen neuen T7 kauft, sollte sich also gleich Gedanken darüber machen, ihn bei uns mit einer Alarmanlage auszustatten. Denn auch wenn die Technik neu sein wird, anders als beim T6, der eigentlich nur ein Facelift des T5 war, wird es nicht lange dauern bis die kriminellen Banden herausgefunden haben, wie sie den neuen Bus klauen können.

Wir bieten für den VW T7 Bulli (Multivan, California, Caravelle, Transporter, Pritsche, aber auch der I.D. Buzz) verschiedenste Alarmsysteme zur Nachrüstung an. Von der einfachen CAN Bus Alarmanlage, über Alarmsysteme die das Keyless-Entry-System mit absichern, Wegfahrsperren, Innenraumüberwachung, Fensterkontakte die das Eindringen durch die Ausstellfenster (bei Campern) absichern, als auch GPS Ortung.
100 prozentige Sicherheit gibt es nie, allerdings kann man mit einer guten Alarmanlage die Chance auf einen Fahrzeugdiebstahl auf ein Minimum reduzieren. Denn die Banden haben wenig Interesse erwischt zu werden und werden sich lieber ein einfacheres Ziel suchen, als ein mit einer guten Nachrüstalarmanlage gesichertes Fahrzeug, bei dem sie nicht wissen, wie sie die Alarmanlage umgehen.

Du hast vor dir einen T7 zu kaufen und möchtest dich vorab schon über die verschiedensten Möglichkeiten zur Absicherung informieren? Wir beraten dich gerne per E-Mail, Telefon oder im persönlichen Gespräch in unserem Ladengeschäft.